top of page

Über die Britisch Kurzhaar

Die Britisch Kurzhaar ist intelligent und liebevoll ohne temperamentvolle Seite. Sie ist Kindern und Hunden gegenüber tolerant, was sie zur perfekten Familienkatze macht. Sie ist zwar gerne in der Nähe ihrer Besitzer, bleibt aber lieber auf dem Boden und möchte nicht gerne herumgetragen werden. Sie ist die perfekte Kuschel und Sofakatze. Sie braucht aber auch viel Aufmerksamkeit und Liebe. Neue Spiele und das katzentypische Erkunden sind für sie immer was Schönes. Quelle: Wichtige Fakten und Merkmale stammen vom Weltkatzenkongress (WCC)


Herkunft der Rasse Es wird vermutet, dass die Britisch Kurzhaar von römischen Katzen abstammt, die von den Römern auf die Britischen Inseln gebracht wurden. Diese Katzen haben sich wahrscheinlich mit den einheimischen Katzen auf der Insel verpaart und sind weiterhin als Haustiere gehalten worden, um Nagetiere zu fangen. Während des 19. Jahrhunderts blühte in England das Interesse an Rassekatzen auf und die Züchter versuchten, ihre Hauskatze als solche anerkennen zu lassen. Diese Katzen wurden erstmals 1871 im Crystal Palace in London gezeigt. Zu dieser Zeit wurden sie auch mit Perserkatzen verpaart.


Besonderheiten der Rasse

Land: Großbritannien

Fell: Kurzhaar

Größenkategorie: Mittelgroß

Durchschnittliche Lebenserwartung: 14–20 Jahre


Treu / Liebevoll / Ruhig / Intelligent


Wichtige Fakten

  • Erfordert ein gewisses Maß an Pflege

  • Als Wohnungs- oder Freigängerkatze geeignet, wobei sie eher der sehr gemütlichen und ruhigen Umgebung zuträglich ist.

  • Pflegeleicht



42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page